Klimaneutrale Klassenfahrt:

Co2-neutrale Klassenreise in die dänische Südsee

Los geht’s am Montag 10:00 Uhr – Freitag 16:00 Uhr

Mehrtagestörn auf der Ostsee – z.B. ab/an Flensburg, Kiel, Rostock

Optional Vorübernachtung pauschal  für die ganze Klasse 300,- €

1 Motorstunde täglich für Hafenmanöver, inklusive

Die meisten Klassenreisen beginnen bereits am Sonntagabend.

Ab 19:00 Uhr könnt ihr an Bord kommen, gemeinsam das Gepäck und die Verpflegung bunkern und einen ersten Abend noch im Hafen an Bord in der Koje oder der Hängematte an Deck verbringen. Am nächsten Morgen heißt es dann meist um 7:30 Uhr „Reise Reise aufstehen“, denn um 8:00 Uhr gibt’s Frühstück im Salon oder bei schönem Wetter an Deck. Wenn alles abgewaschen und das Schiff seeklar gemacht wurde, geht es endlich los ins große Abenteuer.

Wir wollen Co2-neutral unterwegs sein.

Deshalb teilt euch die Stammcrew in Kleingruppen ein. Der Bootsmann erklärt euch wie die Segel gehisst werden können. Meist wird nach 2 Tagen die Position gewechselt. Am Abend kehren wir dann in einen Hafen ein und gerade am ersten Abend treffen wir uns im Salon. Bei etwas Segelkunde vertiefen wir die ersten zarten Kenntnisse des Systems Schiff.  Vielleicht hast du dann schon wichtige Knoten gelernt oder das Schiff vielleicht schon mal gesteuert. In jedem Fall nehmen wir uns spätestens am 2. Abend die Seekarten vor um zu schauen wo wir sind und wo es bei dem Wetter morgen hingehen kann…

In den 5 Tagen an Bord lernst du neben deinen Mitschülern in jedem Fall Belle Amie besser kennen. Zusammen werde wir Segel setzen und bergen, in die Wende gehen, navigieren, Kartenkunde machen, das Wetter beobachten, unsere Kurse bestimmen und alternative Kurse überdenken, verschiedene Knoten lernen, das Meer erkunden, vielleicht Schweinswale oder Delfine beobachten können, zum Team zusammenwachsen, gemeinsam lecker kochen und essen u.v.m.

Kosten für das Abenteuer Schiff: rund 200,-€ bei Selbstverpflegung pro Schüler

Belle Amie hat 28 Kojen für Mitsegler

zuzüglich. Hafengelder, Verpflegung, ggf. zusätzliche Maschinenstunden

Gerne erstellen wir ein persönliches Angebot, welches auf die Anzahl der Schüler ausgerichtet ist.

Angebot anfragen

Möglicher Ablauf der Klassenreise

ab Flensburg durch die Flensburger Förde bis ins dänische Sonderborg auf Als.

Der Stadthafen von Sonderborg liegt direkt neben der Residenz der dänischen Königin. Das Schloss mit dem angegliederten Museum ist eine Zeitreise ins 12. Jahrhundert. Der Hafen liegt zentral in der Stadt und dem nahegelegenen Strand, so dass ein Stadtbummel oder ein gemeinsamer Strandabend eine schöne
Landaktion darstellt.

Für Geschichtsinteressierte bietet sich das Geschichtszentrum Dybbol Banke an, welches nach kleiner Wanderung zu Fuß erreichbar ist.

Wir segeln durch den idyllischen Als-Sund über den Alsen Belt zu den traumhaften Naturinseln Avernako und Lyo mitten in die dänische Südsee.

Beide Buchten laden zum ankern ein. In den geschützten Bucht in der Ostsee kann man von Bord aus baden gehen, die Seele baumeln lassen und einen gemütlichen Tag an Bord machen, mit dem Beiboot zum Strand übersetzen und die unbewohnten Inseln erkunden, nicht selten findet sich ein Bernstein oder eine Versteinerung am Strand.

Weiter geht es nach nach Svensborg im südlichen Fünen. Svendborg ist die zweitgrößte Stadt auf Fünen (nach Odense).
In Svendborg lohnt sich ein Besuch im Naturkundemuseum „Naturama“.

Gemeinsam werden die Segel gesetzt mit dem Ziel in die wohl märchenhaftetste Stadt auf Aero, nämlich Ærøroskøbing

Dieses malerische Kleinod sollte man besucht haben auf einem Segeltörn in die dänische Südsee. Ganz Ærøroskøbing sieht aus wie ein Freiluftmuseum und es lohnt sich einfach, hier einige Stunden spazieren zu gehen.

Sehenswert das Buddelschiffmuseum in einer Seitenstraße, gegenüber vom ältesten Haus.

Dieser Tag steht ganz unter dem Motto segeln ,segeln, segeln nach Flensburg. Von dort kann die Heimreise bequem mit dem Zug angetreten werden.

Unser Motto: Aktiv an Bord!

Wer setzt mit mir den Besan? Hast du verstanden wie das mit der Wende geht? Wohin gehts heute denn überhaupt?
Am Ende des Wochentörns auf BELLE AMIE wissen Sie wovon Ihre Schüler sprechen, denn alle machen mit beim aktiven Segeln.

Eine Klassenreise auf einem Großsegler ist eine wertvolle Reise, bei der sich die Gruppe recht schnell als Team zusammenfindet – denn ohne gemeinsames Segel setzen, durch die Wende gehen oder zusammen Backschaft machen geht es auf einem Segler nicht.

Klassenfahrten

können klimaneutral sein, denn Klimaschutz geht uns alle an

˃˃ mehr Infos

Lernort Schiff

Nur durch gemeinsames Segel setzen
kommt das Schiff in Fahrt

˃˃ mehr Infos

Was muss mit aufs Schiff?

Was braucht man überhaupt für einen Segeltörn?

˃˃ mehr Infos

Lust aufs Segeln bekommen?

Zu unseren Törns